Häufig gestellte Fragen

Haben Sie eine Frage, die Sie mir stellen möchten? Ich gebe meinen Klienten/innen gerne die bestmögliche Fürsorge und Erfahrung. Wenn es um psychische Gesundheit geht, gibt es keine schlechten Fragen. Sehen Sie sich unten die Antworten der meist gestellten Fragen an und zögern Sie nicht, mich bei weiteren Fragen zu kontaktieren.

Ich interessiere mich für eine Beratung. Wie beginne ich nun?

Nutzen Sie gerne das Kontaktformular, buchen Sie hier ein kostenfreies Erstgespräch oder rufen Sie mich an . Wir vereinbaren zeitnah einen Termin zu einem kostenlosen Kennenlerngespräch, in dem wir zunächst Ihre Wünsche, Anliegen und Ziele klären. Erst danach vereinbaren wir den ersten Beratungstermin.

Können die Termine unverbindlich und einzeln gebucht werden?

Ja, die Termine für die psychologische Einzelberatung können einzeln und somit unverbindlich gebucht werden.

Führen Sie nur Onlineberatungen durch?

Nein, die Beratung kann sowohl online über Zoom, telefonisch oder in meinem Büro erfolgen.

Übernimmt die Krankenkasse die Kosten für die Beratung?

Nein, leider nicht. Die Krankenkassen übernehmen in der Regel keine psychologischen Beratungen sondern kommen nur für Therapiekosten auf. Da ich keine Psychotherapeutin bin sind meine Leistungen auschließlich privat zu zahlen.

Führen Sie die Entspannungskurse auch in Gruppen durch?

Leider ist es aktuell aufgrund der Corona-Pandemie nicht möglich Gruppenangebote anzubieten. Ich biete allerdings sowohl PMR als auch AT-Kurse bei der VHS Paderborn & der VHS vor Ort (Delbrück) an.

Ersetzt Ihre Beratung eine Psychotherapie?

Nein, mein Angebot ersetzt keine Psychotherapie bei einem Psychologischen Psychotherapeuten.

Sind das Autogene Training & die PMR wissenschaftlich/ medizinisch anerkannte Entspannungsmethoden?

Ja, beide Entspannungstechniken basieren auf wissenschaftlich fundierten Erkenntnissen und werden bereits seit ca. 100 Jahren praktiziert. Zu beiden Entspannungstechniken gibt es verschiedenste Studien, die deren Wirksamkeit bestätigen.