Suche
  • Sarah Cevallos

Psychische Belastung während der Corona-Krise

Die Corona-Krise, die uns seit Anfang 2020 beschäftigt, hinterlässt nicht nur Spuren in der Wirtschaft, sondern auch in der Psyche. Auch der andauernde Lockdown macht vielen zu schaffen. Viele von uns haben sogar mit Existenzängsten zu kämpfen.

Ob es nun Sorgen finanzieller Art oder auch die Sorge um Angehörige ist - die Corona-Krise belastet uns alle in irgendeiner Art und Weise.

Daher ist es umso wichtiger, gerade in dieser Zeit auf das psychische Wohlbefinden zu achten und etwas für sich selbst zu machen. Selbstfürsorge sollte gerade in diesen Zeiten groß geschrieben werden.

Gerade im Hinblick auf die Verlängerung des Lockdowns, habe ich hier noch ein paar Tipps, wie man die Zeit trotzdem gut überstehen kann.


  1. Versuche Abstand von sozialen Medien zu halten. Oft werden extrem viele Falschnachrichten verbreitet, die einen nur noch mehr verunsichern. Außerdem trifft man hier gerne auf Verschwörungstheoretiker.

  2. Wenn du dir Informationen holen möchtest, mach das, aber in gesundem Maße. Oft ist es auch ganz gut, mal einen Tag Abstand von neuen Zahlen zu halten.

  3. Informationen bitte nur von zuverlässigen Quellen (wie beispielsweise dem RKI oder dem Gesundheitsamt) einholen. Beide haben aktuelle und korrekte Zahlen und Fakten.

  4. Bleib mit Familie und Freunden in Kontakt, telefoniert und tauscht euch aus. Erzählt euch auch gegenseitig von euren Sorgen. - Geteiltes Leid ist halbes Leid!

  5. Achtet gut auf euch selbst. Macht Dinge, die euch gut tun und bewegt euch viel an der frischen Luft.

  6. Fokussiert euch auf das Positive und die eigenen Stärken: Was habt ihr in der letzten Zeit trotz schwieriger Situation gut geschafft?

  7. Bei akuter Belastung sucht euch professionelle Hilfe. Auch ich bin natürlich weiterhin da und darf in diesen Zeiten trotz Lockdown weiter psychologische Unterstützung anbieten.


Auch wenn es sich banal anhört; wir können an dieser Situation momentan nichts ändern und nur das Beste daraus machen. Und irgendwann wird auch diese Krise vorbei sein.



11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen